Forschungsphilosophie

Der Leitgedanke unserer Forschung ist, dass sich die wissenschaftliche Arbeit in einer Ingenieur-Hochschule auf Probleme mit hoher technischer Relevanz fokussieren sollte. Ein Schlüssel zur Umsetzung dieses Ansatzes liegt in der engen Kooperation mit der Industrie im Allgemeinen und insbesondere mit Partnern, die im Zuge der Entwicklung ihrer hochwertigen, globalen Produkte an die Spitze der Technologie gegen Grenzen gestoßen sind, die nur durch grundlegende Forschung verändert werden können. Darüber hinaus versuchen wir, zur Lösung großer Zukunftsthemen wie der Sicherstellung einer nachhaltigen Energie- und Wasserversorgung mit unseren Forschungsergebnissen beizutragen.

Bei der Entwicklung unserer Forschungsthemen, bei der Erarbeitung von Projektvorschlägen und während der Durchführung von Forschungsvorhaben aus unterschiedlichen Technologiebereichen können wir auf ein solides Fundament in

  • Thermodynamik,
  • Fluiddynamik,
  • Wärme-und Stoffübertragung
  • Reaktionskinetik,
  • Akustik und Regelungstechnik

aufbauen. Mit einer langfristigen Strategie versuchen wir, unseren „Werkzeugkasten“ kontinuierlich zu erweitern, indem wir hierzu grundlagenorientierte Projekte beantragen und durchführen, um die neuen Werkzeuge anschließend in technologisch relevanten Forschungsarbeiten einzusetzen.